Versicherungsvermittler fragen nicht nach Einkommen

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat für n-tv 150 Gespräche mit 15 Versicherungsvermittlern geführt. Das Ergebnis: Viele flasche Fragen, Beratung am Bedarf vorbei, zwei Drittel teilten die Provisionen nicht transparent mit, nur jeder Dritte fragt nach dem Einkommen des Interessenten beim Thema Risikovorsorge/Risikolebensversicherung. Der Selbstbehalt bei privaten Haftpflicht- und Hausratversicherungen wurde von nur einem Drittel der Berater erläutert. [Das Investment 03/2013, S. 68]