HypoVereinsbank verurteilt wegen Täuschung

24
07
2011

Der BGH hat die HypoVereinsbank wegen arglististiger Täuschung verurteilt (Az. XI ZR/342/10). Die Bank bzw. das Vorgängerinstitut hatte "Schrottimmobilien" finanziert; ein Ehepaar kaufte eine Wohnung für 190.000 DM im Jahr 1993, die aber viel zu teuer war, was sich bei einer späteren Zwangsversteigerung zu 7.500 Euro in 2006 endgültig manifestierte.

Portfolioberatung lieber selbst machen sagt Studie

12
06
2011

Die Universitäten Frankfurt und Neapel haben die Ermpfehlungen für Portfolios von Bank-Finanzberatern analysiert. Dazu lagen Daten einer deutschen Großbank und eines Online-Brokers vor.

weiter